April 15, 2022 Luca Olejnik

Foto & Film auf Ihrer Webseite

Was sollte bei Fotos und Videos auf einer Webseite beachtet werden?

Wichtigkeit von Bildern auf Webseiten:

Kein Internetauftritt ohne Bilder. Gute Bilder. Wenn Sie in den letzten Jahren regelmäßig im Internet unterwegs waren, haben Sie sicherlich den Trend zu großen Bildern bemerkt.

Aber warum? Der Grund ist einfach: Die Nutzer klicken eher auf ein Bild als auf einen Text. Ein gutes Bild kann auch helfen, etwas schneller oder besser zu erklären als ein langer Text.

Für viele Menschen sagt ein Bild mehr als tausend Worte. Außerdem ist es für das Gehirn einfacher, Bilder zu verarbeiten als Text, weshalb sie weniger ablenken und eine bessere Konzentration ermöglichen. Wenn Sie z. B. etwas Komplexes wie ein Produkt oder eine Dienstleistung erklären wollen, kann es hilfreich sein, Ihrem Text ein Bild beizufügen, damit die Leser schneller und leichter verstehen, was sie lesen.

Die wichtigsten Arten von Bildern, die in der Online-Kommunikation verwendet werden, sind

Grafiken (z. B. Logos)

Fotografien (z. B. Porträts)

Illustrationen (z. B. Diagramme)

 

Sollte ich mein Gesicht auf meiner Webseite abbilden?

Gesichter sind auf Websites wichtig. Sie ziehen die Aufmerksamkeit auf sich, sie geben den Menschen das Gefühl, dass sie angeschaut werden, und sie können Emotionen vermitteln.

Gesichter auf Websites haben eine Reihe verschiedener Verwendungsmöglichkeiten. Sie können verwendet werden, um das Unternehmen oder die Organisation durch einen Avatar zu repräsentieren, oder sie können auf andere Weise verwendet werden, z. B. als Testimonials, Kundenlogos oder einfach als Dekoration.

Das erste, was ein Besucher sieht, wenn er Ihre Website besucht, ist das Logo oben auf der Seite. Dieses Logo sollte mit Sorgfalt gestaltet werden, damit es sowohl erkennbar als auch einprägsam ist. Es sollte auch einen guten ersten Eindruck für neue Besucher vermitteln, die vielleicht noch nicht viel über Ihre Marke wissen.

Eine gute Möglichkeit, dies zu erreichen, ist das Hinzufügen von Gesichtern zum Design Ihrer Website. Sie können echte Fotos von Menschen in Ihrem Büro verwenden oder auch nur stilisierte Illustrationen, wenn Sie noch keine Fotos zur Verfügung haben.

Die Verwendung von Videos auf Webseiten:

Videos sind eine der besten Möglichkeiten, Ihr Publikum auf einer Website anzusprechen. Sie können komplexe Konzepte erklären, die Funktionsweise von Produkten zeigen und die Persönlichkeit der Marke unterstreichen.

Allerdings sind nicht alle Websites für Videos geeignet. Hier erfahren Sie, was Sie wissen müssen, bevor Sie in ein Erklärvideo oder andere Arten von Videos für Ihre Website investieren.

Videos eignen sich hervorragend zur Erläuterung komplexer Informationen

Videos eignen sich hervorragend, um Informationen zu vermitteln, die mit Text allein nur schwer zu vermitteln wären. Eine kürzlich durchgeführte Studie hat beispielsweise ergeben, dass Menschen Informationen besser behalten, wenn sie sie als Diagramm oder Tabelle sehen, anstatt sie nur zu lesen. Aus diesem Grund verwenden viele Websites animierte GIFs oder animierte Diashows anstelle von statischen Bildern für ihre Homepage-Heldenbilder: Sie sind für die Benutzer leicht zu verstehen und zu merken.

Videos eignen sich auch hervorragend, um zu zeigen, wie Dinge funktionieren

Wenn Ihr Unternehmen Produkte oder Dienstleistungen anbietet, bei denen die Kunden physisch mit ihnen interagieren müssen (z. B. Autos), dann ist der Einsatz von Videos eine hervorragende Möglichkeit, um den Kunden die Funktionsweise zu erklären, bevor sie sie kaufen. Wenn Sie zum Beispiel Rasenmäher online verkaufen, können Sie ein Video einfügen, das zeigt, wie einfach es ist, eines Ihrer Produkte in Betrieb zu nehmen und zu benutzen.

 

Welche Formate sind auf einer Webseite gängig?

Das gängigste Format für Fotos im Internet ist JPEG. Das JPG-Dateiformat ist ein verlustbehaftetes Komprimierungsverfahren, bei dem die Dateigröße Ihres Fotos verringert wird, indem einige Daten aus dem Bild entfernt werden. Wenn Sie ein Bild in diesem Format speichern, werfen Sie im Grunde genommen einige Daten weg, damit es weniger Platz einnimmt. Dies kann zu einer gewissen visuellen Beeinträchtigung führen, ist aber oft notwendig, um Bilder so klein zu halten, dass sie auf Ihrer Website schnell geladen werden können.

Wenn Sie eine gute Bildqualität beibehalten und gleichzeitig die Dateigröße reduzieren möchten, sollten Sie PNG statt JPG verwenden. PNG (ausgesprochen „ping“) unterstützt auch Transparenz, was bedeutet, dass Sie transparente Hintergründe für Ihre Bilder erstellen können, ohne komplizierte CSS-Regeln oder Bildprogramme wie Photoshop verwenden zu müssen.

Das andere wichtige Format für Fotos im Web ist GIF. GIFs sind ein weiteres verlustbehaftetes Format wie JPGs, aber sie eignen sich am besten für kleine Bilder mit wenigen Farben (wie Logos). Außerdem sind sie in der Regel kleiner als PNGs, da sie keine Transparenz unterstützen.

Die richtige Fotogröße wählen:

Wenn wir über die Ladegeschwindigkeit von Webseiten sprechen, müssen wir die verschiedenen Elemente berücksichtigen, die die Leistung Ihrer Website verlangsamen oder behindern können.

Das erste, was Sie beachten müssen, ist die Größe Ihrer Bilder oder Videos. Wenn sie zu groß sind, kann es länger dauern, bis sie geladen sind, und das kann zu Problemen bei der Suchmaschinenoptimierung führen.

Wenn Sie eine Galerie auf Ihrer Website haben, ist es wichtig, dass Sie die Größe der einzelnen Bilder sowie die Anzahl der Bilder pro Seite im Auge behalten.

, , ,
Digital aus Leidenschaft

Kontakt

Agentur

Leistungen

Rechtliches