Mai 18, 2022 Moritz Hierholzer

Responsive Webdesign – Eine Erklärung

Wir erklären die steigende Relevanz von Responsive Design und wie man dabei vorgeht.

Responsive Design – Eine Erklärung:

Responsive Website-Design bedeutet, dass das Layout der Website an das Gerät angepasst wird, mit dem auf sie zugegriffen wird. So wird sichergestellt, dass die Website in jedem Browser und auf jeder Plattform perfekt angezeigt wird.

Smartphones und Tablets haben längst den Markt und die Herzen der jungen und älteren Nutzer erobert. Seit ihrem Erscheinen haben sich viele Menschen aus verschiedenen Gründen für diese Geräte interessiert: zur Kommunikation, zur Unterhaltung und für geschäftliche Zwecke.
Die Experten scheinen sich einig zu sein – dieser Trend wird sich fortsetzen. Selbst wenn Sie kein echter Technikfreak sind und wenig Erfahrung mit der Programmierung haben, werden Sie große Vorteile darin sehen, ein solches Gerät zu besitzen, da es ein nützlicher Alleskönner ist, der Sie informiert und unterhält und Ihnen gleichzeitig Zeit verschafft.
Die Entwicklung von Smartphones und Tablets hat die Welt des Webdesigns verändert. Jahrelang lag der Fokus auf großen Desktop-Displays. Will man der zunehmenden Zahl von Webnutzern mit relativ kleinen Bildschirmen (im Vergleich zu Desktop-Computern) gerecht werden, ist eine Website, die dies berücksichtigt, jetzt nicht mehr nur ein nettes Feature, sondern sogar Pflicht.
Responsive Webdesign ist eine Technik, die darauf abzielt, Websites und Anwendungen für verschiedene Bildschirmgrößen und Gerätetypen flexibel zu gestalten, indem das Layout und das Skripting je nach der Umgebung des Benutzers geändert werden.

Es ist nicht nur die Bildschirmgröße, die einen Unterschied macht, sondern auch die Art und Weise, wie die Nutzer mit ihren Geräten interagieren. Wenn man eine Website auf einem Tablet berührt, ohne hineinzuzoomen, ist es viel schwieriger, auf Links zu klicken und durch sie zu scrollen.

So geht Responsive Webdesign:

Die gute, richtige und moderne Art, dies zu tun, ist die Verwendung von HTML5 und Cascading Style Sheets (CSS3). Sie erstellen nicht mehrere Versionen der Website, jede mit einer anderen Struktur – das ist nicht nur kostspielig und verschwenderisch, sondern auch schlecht für die Benutzerfreundlichkeit.
Bei großen, komplexen HTML(5)-Dokumenten ist es ratsam, die inhaltliche Struktur im Voraus zu planen und die Darstellung nur anhand verschiedener Formatierungsbefehle (CSS(3)) zu differenzieren.
Eine CSS3 Media Query kann verwendet werden, um Formatierungsbefehle auf bestimmte Bildschirmgrößen zu beschränken. Zu diesem Zweck können Sie CSS3 Media Queries (d. h. „Abfragen der Medien, die die Website anzeigen“) verwenden, um Formatierungsbefehle auf bestimmte Bildschirmgrößen zu beschränken.

CSS ist ein flexibles Werkzeug, und es ist wichtig, es auch so zu verwenden. Bei einem dreispaltigen Layout lege ich die Breite der linken, mittleren und rechten Spalte nicht nur einmal fest, sondern habe für jede Spalte spezifische Werte, die von der verwendeten Bildschirmgröße abhängen. Und da ich für mehrere Geräte entwerfe, muss sich mein CSS an deren unterschiedliche Breite und Pixeldichte anpassen.
Ich lasse die Breite zwischen diesen „Richtwerten“ „flexibel“, weil nicht einmal alle Smartphones einheitliche Größen haben. Ich möchte, dass Sie Ihr Smartphone so mühelos wie möglich benutzen können, egal welche Größe es hat.

Wenn Sie daran interessiert sind, dass Ihre Website responsive ist, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

 

,
Digital aus Leidenschaft

Kontakt

Agentur

Leistungen

Rechtliches